Migration: Droht Europa eine Überbevölkerung?

Seit vielen Jahren strömen Migranten aus Afrika nach Europa und seit der Grenzöffnung 2015 verstärkt auch nach Deutschland! Doch dieser ungehinderte Zustrom zieht einen fürchterlichen Rattenschwanz nach sich!

Zunächst einmal einige Diagramme, die anschaulich die Entwicklung der Einwohnerzahl, des Bevölkerungswachstums und der Geburtenraten in Afrika und Europa zeigen. Diese Diagramme basieren auf offiziellen UN-Zahlen für den Zeitraum 1950 – 2015. Zwar zeigten die ursprünglichen Diagramme auch die prognostizierten Zahlen bis 2050, da diese jedoch mittlerweile überholt und damit nicht mehr relevant sind, habe ich diesen Zeitraum aus den Diagrammen entfernt.

Das erste zeigt die Entwicklung der Einwohner in Afrika und Europa:

Einwohner: Afrika (schwarz) – Europa (blau)

 

Das nächste zeigt die Entwicklung der Wachstumsrate in Afrika und Europa:

Wachstumsrate: Afrika (schwarz) – Europa (blau)

 

Das letzte veranschaulicht die Entwicklung der Geburtenrate in Afrika und Europa:

Geburtenrate: Afrika (schwarz) – Europa (blau)

 

Es lässt sich unschwer erkennen, wohin die Entwicklung in Afrika geht. 2017 kam UNICEF in einer Studie zu dem Ergebnis, dass sich die Zahl der Einwohner Afrikas bis zum Jahre 2050 auf 2,5 Milliarden verdoppeln wird!

Nun stellen wir uns Afrika mal als eine große mit Wasser gefüllte Wanne vor. Die Migranten, die bisher in Europa eingefallen sind, kann man trotz des enormen Anstiegs ab Ende 2015 nur als Tropfen aus dieser Wanne bezeichnen.

Im Dezember 2018 wird nun der „Globale Pakt für Migration” auch von Deutschland unterzeichnet werden. Damit wird Deutschland entgegen allen Beteuerungen seitens der Bundesregierung seine Souveränität in der „Flüchtlingspolitik” verlieren, und der Zustrom von Migranten aus Afrika wird zu einer Invasion werden! Dann reden wir nicht mehr nur von einem Tropfen aus dieser Wanne, dann werden sie literweise in Europa und damit auch in Deutschland einfallen!

Wenn man sich dann noch einmal die Diagramme anschaut, dürfte klar sein, dass Europa und damit auch Deutschland spätestens 2050 zu den übervölkerten Ländern dieser Welt zählen! Und da der überwiegende Teil dieser Migranten den Islam als ihre Religion sehen, werden die meisten Staaten Europas, auch Deutschland, dann auch nicht mehr christlich geprägt sein!

Schreibe einen Kommentar